DIY Musikinstrumente

selbstgebaute DIY Musikinstrumente

Ultimate Drive II

Das Ultimate Drive hat im Low Gain Bereich einen tollen Röhrensound. Leider besitzt das Gain Poti einen viel zu weiten Regelbereich. In den hohen Einstellungen geht nur noch Dynamik verloren, und der „Sweet Spot“ versteckt sich irgendwo um die 9 Uhr Position. Außerdem springt die Verzerrung beim Hochregeln plötzlich ohne Vorwarnung an.  Das Poti musste also getauscht werden. Das viel zu große 1000 kOhm Poti wurde durch einen Kameraden mit 100 kOhm ersetzt. Der Sprung von Null auf 100 ist…

0
Read More
Cyber Punk Console

Cyber Punk Console

  Die Cyber Punk Console ist ein Pulswellenoszillator mit Potis für Pulswellenbreite, Pitch und Volume. Ein LoFi-Sound mit Chiptunes-Charakter, der stark an alte Arcade Klassiker erinnert. Die Schaltung basiert auf der klassischen Atari Punk Console. Es gibt einen Einschalthebel sowie eine Leuchtdiode für die Betriebsbereitschaft.   Zusätzlich hat die kleine Kiste zwei Eingänge im Miniklinkenformat, mit denen man jeweils Pitch und Pulsweite mit einer externen Quelle modulieren kann. Strom bekommt das Gerät über eine Batterie im Gehäuse oder wahlweise über den…

0
Read More
Mini Cyber Drum

Mini Cyber Drum

Kleiner und extrem portabler Midi Drum Trigger in einer Minitrommel. Eingebaut wurden ein 3,5 mm Klinkenanschluss sowie die akkustisch und elektrostatisch geschirmte Elektronik um einen Piezo Tonabnehmer. Die Trommel ist gerade mal 15 cm hoch und 9 cm breit.  

0
Read More
Cyber Train

Cyber Train Version 2.0

  Habe ein rundes Glas gefunden, das perfekt in das Gerät passt. Der Umbau hat sich gelohnt. Im Vergleich zum eckigen Glas hat sich das Sustain spürbar verbessert. Der Deckel dämpft akkustisches Feedback bei hohen Lautstärken. Die Skalierung ist neu angepasst.       Das Cyber Fuzz Effektgerät wurde komplett überarbeitet und neu gebaut. Zu den Zusatzfunktionen gehören eine Diode, die als Verpolungsschutz fungiert, falls man einmal versehentlich ein verkehrt gepoltes Netzteil anschließen sollte. Dazu noch ein Elko, der Störgeräusche herausfiltert.…

1
Read More
Pocket Cyber Theremin

Pocket Cyber Theremin Version 3.0

    Das kleine Theremin hat noch etwas Fine-tuning erhalten. Zur Verbesserung des Sounds habe ich dem Gerät einen Low-Pass Filter spendiert. Damit werden auch versehentliche Pfeifgeräusche gedämpft.   Zusätzlich hat der Kleine noch eine Diode als Verpolungsschutz verpasst bekommen, damit bei falsch gepoltem Netzteil nichts kaputt geht.     mehr Info     P. S.: Der neue Elektrolytkondensator filtert Nebengeräusche heraus, die durch ein Netzteil entstehen können.

1
Read More
Cyber Box Deluxe

Cyber Box Deluxe

Die aktive Version der passiven Cyber Box. Der Vorverstärker war ursprünglich für eine Akustikgitarre gedacht, verrichtet aber auch in der Cyber Box Deluxe eine hervorragende Arbeit. Befeuert durch einen 9-Volt-Block kommt aus dem Klinkenausgang ein toll klingender Sound, wenn man mit dem Fuß den Beat klopft. Zusätzlich gibt es einen Regler für die Lautstärke und einen Einschalthebel. Um das Gerät in ein Drum Kit zu hängen und mit Sticks zu malträtieren gibt es unten einen Schraubanschluss für ein Stativ. Zum…

2
Read More
Pocket Cyber Theremin

Pocket Cyber Theremin Version 2.0

Power to the people! Habe in das Theremin einen kleinen Vorverstärker eingebaut. Es ist ein Signalverstärker-Modul mit LM358 und einer kleinen Leuchtdiode. So gibt es neben einem stärkeren Signalausgang auch eine kleine Status-LED. Passend dazu ist der Drehknopf für den Sense-Regler jetzt rot.     mehr Info Update  

1
Read More
Pocket Cyber Theremin

Pocket Cyber Theremin

Pocket Cyber Theremin Klein aber fein. Klingt böser als es aussieht. Erinnert eher an eine verzerrt heulende Gitarre als an Geistergewimmer. Das Teil wartet nur darauf, durch die verschiedensten Effekte gejagt zu werden.   Eine Holzschatulle für Cigarillos dient als Gehäuse, eine ausziehbare Antenne liefert den Ton. Dazu noch Regler für die Lautstärke und die Empfindlichkeit des Gerätes, ein großer Klinkenausgang, Batteriehalter und Strombuchse nebst On/Off Schalter sowie ein Stativgewinde. Intern verdrahtet mit diversen Kabeln, Kondensatoren usw. und fertig ist…

2
Read More
Cyber Train

Cyber Train

Der Cyber Train ist die konsequente Weiterentwicklung meines Diddley Bow. Der Name leitet sich aus dem Design ab, das sich an einer alten Dampflokomotive orientiert. Züge waren schon in den Anfangstagen des Blues eine stete Quelle der Inspiration. Die Musiker ahmen das Stampfen und Schnauben der Loks in ihren Gitarrenriffs nach. Dieser Klang war auch mein Ziel beim Sounddesign des Cyber Train.   Herzstück des Bluesboliden ist ein kräftiger Alnico V 11 kOhm Humbucker von Artec, mit Blades und Single…

3
Read More
Slideshow Inszenierungen